Startseite / Aktuelles
zurück zur Hauptseite
Aktuelle Bauleitplanung
Arbeitskreis Zuwanderung
Bürgerstiftung
Diskussionsforum – wie ist Ihre Meinung?
Dorferneuerung
Einrichtungen
Finanzen
Grundstücksverkäufe städtische Grundstücke
Ideen und Beschwerden
Ideen u. Beschwerden App
Integriertes Klimaschutzkonzept
Kinder- und Jugendkunstpreis
Kirchen
Präsentation Dorferneuerung
Rathaus
Ratsinformationssystem
Solarkataster
Stadtentwicklung-Ihre Meinung
Stadtportrait
Stadtsanierung
Stellenausschreibungen
Vereine + Verbände
Wirtschaft
Wohnen


Aktuelle Blutspendetermine in
Bad Bentheim

weiter
Kontakt Impressum
 

Aktuelles

26.01.2016
Start des KlimaCafés 2016 – Termine und Einladung:

Gerne möchte ich Sie zu den kommenden Veranstaltungen aus dem Bereich des Klimaschutzes einladen:

MI, 27. Januar 2016, ab 18:30 Uhr, Forum Grundschule Bad Bentheim: Thema „LED-Einsatz in der Stadt Bad Bentheim im Bereich der Straßenbeleuchtung“: im kommenden KlimaCafé werden wir uns mit dem Einsatz energiesparender Beleuchtung im Bereich der öffentlichen Straßen in Bad Bentheim beschäftigen. Eine Einladung und das Programm finden Sie hier.

DO, 18. Februar 2016 | ab 19:00 Uhr, Forum Grundschule Bad Bentheim:
Thema „Klimabewusst Leben“: Unser Referent wird Herr Andreas Grabolle, Autor und Klimaexperte, sein. Er wird uns u.a. darstellen, wie Klimaschutz & Ernährung zusammenhängen und welche Möglichkeiten bestehen, unseren Alltag klimafreundlicher & nachhaltiger zu gestalten.

MI, 16. März 2016 | ab 19:30 Uhr, Forum Grundschule Bad Bentheim:
Thema „Wildbienen und ihre Bedeutung für unsere (Nutz-)Pflanzen“: Veranstaltung in Kooperation mit Frau Monzka, Hotspot-Projekt „Wege zur Vielfalt“; Unser Referent Herr Dipl. Ing. Hunfeld wird die Lebensweise der Wildbienen, ihre unverzichtbare Bedeutung für unser Leben & Schutzmöglichkeiten aufzeigen.

Gerne merken Sie sich diese Termine vor und seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen, i.A.
Vera Stödtke, Klimaschutzmanagerin der Stadt Bad Bentheim

Das Programm und die Einladung zum KlimaCafé am 27. Januar 2016 finden sich hier in der PDF im Anhang.
icon Klimacafe 27.01.2016.pdf

06.01.2016
Neuanmeldungen in den Bad Bentheimer Kitas
Alle wichtigen Informationen zur Neuanmeldung finden Sie      icon hier

23.12.2015
Fundsachenversteigerung    
Alles muss raus!
Fundsachenversteigerung der Stadt Bad Bentheim im Internet
Die Stadt Bad Bentheim versteigert erneut Fundsachen in einer regionalen Internet Auktion.
Fundsachen, die länger als ein halbes Jahr im Fundamt verwahrt und vom Verlierer nicht abgeholt wurden, werden im Internet versteigert.
Die Auktion in Bad Bentheim beginnt am 07.01.2016 um 17:00 Uhr.
Interessierte Bürger können sich bereits jetzt im Internet in einer Vorschau über die angebotenen Fundsachen und Preise informieren.
Die Auktion ist mit Vorschau ist über den Internetlink  http://www.sonderauktionen.net/anbieter.php?vID=19 erreichbar.
Alle angebotenen Fundsachen müssen nach Zuschlag bei der Stadt Bad Bentheim abgeholt werden.
Mit dem regionalen Angebot gibt es kurze Wege zwischen Interessent und Anbieter und es entfallen Kosten für Verpackung und Versand.
Viel Glück beim Bieten!

09.12.2015
Am 16. Dezember wird eine Produktvorführung (Abbrennen von Feuerwerkskörpern) in Bad Bentheim, Westenberg, Luxemburger Straße 4, durchgeführt.

18.11.2015
Perspektiven der Innenstadtentwicklung
Herr Falk Hassenpflug von der IHK Osnabrück hat am 12. November  dem Arbeitskreis Innenstadt den Endbericht über das Hochschulprojekt „Perspektiven der Innenstadtentwicklung“  vorgestellt. Die Erstellung dieser Studie ging auf die Initiative des Arbeitskreises zurück. Die Präsentation von Herrn Hassenpflug finden sie hier.

03.11.2015
Haushalt 2016 eingebracht

In der Sitzung des Finanzausschusses am 2. November hat die Stadtverwaltung den Entwurf des Nachtragshaushalts 2015 und des Haushalts 2016 eingebracht. Ebenfalls wurden die Entwürfe des Wirtschaftsplans des Eigenbetriebs Tourismus sowie der Badepark Bentheim GmbH & Co. KG vorgestellt. Die vier Präsentationen können hier aufgerufen werden.
Entwurf Nachtragshaushalt Stadt Bad Bentheim 2015
Entwurf Haushalt Stadt Bad Bentheim 2016
Entwurf Wirtschaftsplan Eigenbetrieb Tourismus 2016
Entwurf Wirtschaftsplan Badepark Bentheim GmbH & Co. KG 2016
 

03.11.2015
KlimaCafé Stadt Bad Bentheim: 05.11.2015, Bürgerwindpark Achterberg/Westenberg

Herzlich laden wir Sie zu einem kurzfristig möglichen KlimaCafé zum Thema „Windenergie“ am DO, 05. November 2015 ein: Wir werden vor Ort mit Vertretern des Betreibers den derzeitigen Stand des Bürgerwindparks Achterberg/Westenberg besichtigen, aktuell startet dort die Gondel- und Flügelmontage. Um 14:45 Uhr bieten wir dazu eine gemeinsame Anfahrt per Rad an, um 15:30 Uhr startet das KlimaCafé dann vor Ort an der mittleren Anlage.
Eine Einladung und das Programm finden Sie hier. Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
Mit freundlichen Grüßen,
i.A. V.Stödtke, Klimaschutzmanagerin Stadt Bad Bentheim


22.10.2015
Öffentlicher Empfang von Friedensnobelpreisträger Kailash Satyarthi am kommenden Sonntag ab 15.00 Uhr im Forum Gymnasium

Ein Friedensnobelpreisträger besucht die Grafschaft Bentheim, das hat es bisher noch nicht gegeben. Kailash Satyarthi, der 2014 zusammen mit Malala Yousafzai den Friedensnobelpreis in Oslo erhalten hat, kommt auf Einladung des Kinderrechtevereines „Zukunft entwickeln e.V.“ und der Stadt Bad Bentheim zu einem Kurzbesuch in die Kurstadt. Zu sehen und hören ist Kailash Satyarthi im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung am Sonntag, 25. Oktober, ab 15 Uhr im Forum des Burg-Gymnasiums in Bad Bentheim.

 

Der sechzigjährige Hindu Kailash Satyarthi ist für seinen unermüdlichen Einsatz gegen Kindersklaverei und soziale Ungerechtigkeit in Südasien geehrt worden. Er ist Mitbegründer des Südasiatischen Bündnisses gegen Kindersklaverei, welches mittlerweile über 470 Partnerorganisationen in Indien, Pakistan, Nepal, Bangladesh, Bhutan und Sri Lanka umfasst. Kailash Satyarthi ist maßgeblich daran beteiligt, dass 1994 das "Rugmark"-Kontrollsiegels eingeführt wird, welches Produkte kennzeichnet, die aus überprüften Betrieben ohne Kinderarbeit stammen. Des Weiteren wurden aufgrund seines Engagements zwei Rehabilitationszentren für ehemalige Kindersklaven erbaut.
Weltweit bekannt wurde Kailash Satyarthi 1998 als er den "Weltweiten Marsch gegen Kinderarbeit" organisierte, der über 80.000 Kilometern durch alle Kontinente führte und in Genf endete.

Tausende Kinder holte der Elektroingenieur bereits aus sklavenartigen Arbeitsverhältnissen. Er setzte sich für ein Verbot der Kinderarbeit in der Teppichindustrie ein und sensibilisierte den Westen für das Thema Kinderarbeit. Allein in seiner Heimat Indien müssen offiziellen Zensusdaten zufolge mehr als zwölf Millionen Kinder arbeiten. Schätzungen zufolge schuften dort rund 60 Millionen Jungen und Mädchen. "Kleine Kinder im Alter von sechs, sieben und älter werden gezwungen, 14 oder mehr Stunden am Tag zu arbeiten, ohne Pause oder einen freien Tag", beschreibt er ihre Lebensbedingungen. "Wenn sie weinend nach ihren Eltern fragen, werden sie verprügelt." Wegen seines Einsatzes wurde Satyarthi mehrfach körperlich angegriffen. Belohnt für sein Engagement wurde er unter anderem 1994 mit dem Aachener Friedenspreis und 1999 mit dem Menschenrechtspreis der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Dass Kailash Satyarthi bei ca. 5.000 Terminen jährlich Halt in Bad Bentheim macht, ist vor allem dem Ehepaar Kolhof aus Bad Bentheim zu verdanken. Birgit und Bernd Kolhof sind dem Nobelpreisträger seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden. Sie sind Gründer des Vereins „Zukunft entwickeln e.V.“ der sich weltweit und lautstark für Kinderrechte einsetzt.
Viele seiner Aktivitäten, für die Kailash Satyarthi in Oslo im letzten Jahr mit dem Friedensnobelpreis geehrt wurde, haben auch von hier aus Unterstützung erfahren. Insbesondere der „Global March gegen illegale Kinderarbeit“, bei dem sich 1998 über 4.000 Menschen allein in der Grafschaft beteiligt haben. Aber auch die anderen Aktionen z.B. „Teppiche ohne Kinderarbeit“, „Faire Herstellung von Fußbällen“ sowie verschiedene Bildungsinitiativen wären hier zu nennen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Volker Pannen

 
 Stadt Bad Bentheim

19.10.2015
KlimaCafé in der Stadt Bad Bentheim am 21. Oktober 2015

Herzlich lade ich Sie – auch im Namen von Herrn Dr. Pannen und Herrn Hofschröer – zum nächsten KlimaCafé in der Stadt Bad Bentheim am MI, 21. Oktober 2015 ein: Das Thema ist diesmal „Elektromobilität“. Wir werden die Möglichkeit bekommen, unterschiedliche Elektromobile kennenzulernen und Erfahrungswerte zu der Alltagsnutzung zu hören. Mitunter ist auch eine Probe-/Mitfahrt möglich.
Eine Einladung und das Programm finden Sie icon hier

Seien Sie dabei! Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen,
i.A. Vera Stödtke, Klimaschutzmanagerin der Stadt Bad Bentheim

19.10.2015
Neues Bundesmeldegesetz ab dem 1. November 2015

Einzelheiten erfahren Sie icon hier
Das Formblatt der Wohnungsgeberbescheinigung finden Sie icon hier

13.10.2015

Die gemeinsame Erklärung des Rates der Stadt Bad Bentheim zur Flüchtlingshilfe finden Sie icon hier

24.09.2015
Betreuung in den Herbstferien 2015

Die Stadt Bad Bentheim bietet in den Herbstferien  für Kinder von 6 bis einschließlich 10 Jahre eine Betreuung an.

Die Ferienbetreuung beginnt am Mo. 19.10. und endet am Fr. 30.10.2015.
Betreuungszeiten: von 7.30 Uhr bis 13.00 Uhr, erweiterte Zeiten bis 13.30 Uhr bzw. 14.30 Uhr. Diese Zeiten finden nach Bedarf (mindestens 5 Kinder pro Tag) statt.
Weitere Informationen finden sie icon hier 

15.09.2015
Bürgerwindpark Achterberg/Westenberg:
Derzeit entsteht im Bereich Achterberg/Westenberg in der Stadt Bad Bentheim ein neuer Windpark, der erstmals Bürgern die Möglichkeit bietet, sich an einer der Windenergieanlagen zu beteiligen. Sind Sie interessiert an mehr Informationen, dem aktuellen Baustand und weiteren Ereignissen?
Einen Blog, der alle Entwicklungen des Windparks begleitet und Ihnen alle nötigen Informationen über die Bürgerbeteiligung oder auch technische Details der entstehenden Anlagen gibt, finden Sie unter:
http://www.bentheim-energie.de/de/regenerative-energien  

15.09.2015
STADTRADELN  - Aktueller Zwischenstand:
Bad Bentheim sammelt derzeit fleißig Fahrradkilometer, bis zum 14.09.2015 sind bereits über 12.000 km zusammen gekommen – ein sehr starkes Zwischenergebnis, ein erster Dank geht bereits an alle TeilnehmerInnen & die 15 radelaktiven Teams! Weiter so, treten Sie in die Pedale! Eine aktuelle Mitteilung zum Zwischenstand finden Sie hier:
icon Stadtradeln Pressemitteilung

Gerne möchten wir Sie nochmals auf die noch kommenden Angebote des STADTRADELN hinweisen:

Treffen der Arbeitsgruppe Radverkehr 17.09.2015:

Herzlich sind Sie zur „Arbeitsgruppe Radverkehr“ der Stadt Bad Bentheim am DO, 17.09.2015, ab 18:00 Uhr eingeladen (Treffpunkt: Haupteingang Grundschule Bad Bentheim, Brennereistr. 2). Wir werden einen Fahrradrundgang zu verschiedenen Standorten unternehmen. Eine Einladung finden Sie hier: icon AG Radverkehr Einladung
Wir freuen uns auf einen interessanten Austausch mit Ihnen!

Klimaschutzmanagement-Tour der Städte Bad Bentheim und Nordhorn 20.09.2015: 

Am SO, 20.09.2015, findet eine gemeinsame Tour für Bad Bentheimer & Nordhorner STADTRADLER statt; Treffpunkt aller Interessierten aus Bad Bentheim ist um 14:15 Uhr der Parkplatz im Schloßpark, das Ziel ist gegen 17 Uhr das Weinfest in Bad Bentheim  (weitere Infos: siehe Flyer)

Weitere Touren – etwa seitens der Vereine TuS Gildehaus, SG Bad Bentheim, ADFC und VKV – finden Sie auch im STADTRADELN-Flyer.

Koordination: V.Stödtke, Klimaschutzmanagerin, 05922-7338,
 

31.08.2015

„STADTRADELN“ 2015 in Bad Bentheim vom 03. bis 23.09.2015
 

Steigen Sie auf die Fietse und radeln Sie für Bad Bentheim, Ihre Gesundheit und den Klimaschutz!
Die Stadt Bad Bentheim nimmt 2015 erstmalig am Wettbewerb „STADTRADELN“ des Klimabündnis teil: vom 03. bis 23. September 2015 gilt es fleißig Fahrradkilometer zu sammeln!

Teilnehmen können alle, die in Bad Bentheim wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen – egal, welchen Alters und ob man gelegentlich oder häufig mit dem Rad unterwegs ist!

Alle weiteren Infos zum STADTRADELN, dem Programm und der Anmeldung finden Sie unter www.stadtradeln.de/bad_bentheim2015.html, im Flyer oder in der folgenden Info.

Melden Sie sich an, treten Sie einem Team bei oder gründen Sie zusammen mit der Familie oder dem Freundeskreis, Arbeitskollegen oder als Verein ein eigenes Team und treten Sie in die Pedale! Erradelte Kilometer tragen Sie anschließend in den Online-Kalender ein und schon sind Sie auch für verschiedene Gewinnmöglichkeiten qualifiziert!

Los geht’s! Lassen Sie das Auto stehen, sammeln Sie möglichst viele Fahrradkilometer und seien Sie CO2-frei unterwegs! Es zählen sämtliche auf dem Rad zurückgelegte Kilometer – egal ob zur Arbeit, zur Schule, zum Sport, zum Einkaufen, auf dienstlichen Fahrten oder im Urlaub! Helfen Sie mit, zu zeigen, dass die Bad BentheimerInnen fahrradbegeistert und klimafreundlich sind!

Dank unserer Sponsoren haben Sie dazu noch attraktive Gewinnmöglichkeiten! Wir bedanken uns herzlich bei diesen Sponsoren!

 

17.07.2015
Der im Folgenden präsentierte Bericht ist das Ergebnis eines Studienprojekts am Institut für Geographie an der Universität Osnabrück zum Thema Bad Bentheimer Innenstadt 
icon Innenstadtstudie 

 

 

weiter …


Aktuell Archiv

 

weiter …


Wirtschaftsstruktur



 Nicht nur der Tourismus prägt das Bild des wirtschaftlichen Lebens in Bad Bentheim. Auch das produzierende und verarbeitende Gewerbe sowie Dienstleistungsunternehmen haben hier einen attraktiven Wirtschaftsstandort gefunden. Die gewerbliche Entwicklung in Bad Bentheim war in den vergangenen Jahren mit die erfolgreichste in ganz Niedersachsen. Die Zuwächse an Arbeitsplätzen in Bad Bentheim lagen prozentual gesehen dreimal so hoch wie im Landesdurchschnitt und im Vergleich mit den Nachbarkommunen hat die Stadt Bad Bentheim im Jahr 2014 mit 1.348 neuen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätzen (Steigerung um 29 % von 4.647 auf 5.995) innerhalb von 5 Jahren eine Spitzenposition.


weiter …


Bad Bentheim: Reich an Geschichte

 Wer durch die Straßen und Stiegen von Bad Bentheim und Gildehaus schlendert, atmet Historie und Tradition an jeder Ecke. 
Die Anfänge der Burg Bentheim liegen in der Zeit um das Jahr 1020. 1116 wurde sie eingenommen und zerstört. 30 Jahre später unterstand die Burg dem Bistum Utrecht als Lehen und gelangte später in den Besitz der Grafen von Holland.

weiter …


Bad Bentheim: Die Fremdenverkehrsstadt

 Der Tourismus hat in Bad Bentheim in den letzten Jahrzehnten immer mehr an Bedeutung gewonnen. Kein Wunder – denn unsere Stadt bietet ideale Voraussetzungen zum Entspannen, Erholen und Erleben.

Das Kurbad bildet den Kern des Fremdenverkehrssektors in Bad Bentheim, der in den letzten Jahren von einem stetigen Wachstum gekennzeichnet war. Nach Angaben des Statistischen Landesamtes stiegen die Übernachtungen in Bad Bentheim von 192.000 im Jahre 1997 auf 245.000 im Jahre 2004.

weiter …


Gesundheitsstandort Bad Bentheim

 Gesundheit wird heutzutage groß geschrieben – auch und gerade in Bad Bentheim.

Im Laufe seiner wechselvollen Geschichte hat sich das Thermalsole- und Schwefelbad Bentheim als Fachklinik und Gesundheitszentrum etabliert. Ein Meilenstein in der Geschichte des Bades war 1974 die Erbohrung einer Starksole und die damit verbundene Entwicklung der Thermalsole-Phototherapie zur Behandlung der Schuppenflechte.

weiter …


Stichwortsuche

Stadtplan
Anreise Bahn
Webcam
Branchenbuch
Anreise PKW


Telefonbuch

Wetterbericht


Unsere Partner