Fairer Handel in Bad Bentheim

 

"Jedes Mal, wenn du Geld ausgibst, stimmst du darüber ab, welche Art von Welt du willst."

(Anna Lappé )

Fairer Handel - das Prinzip

Fairer Handel - das Prinzip
Wir brauchen den Fairen Handel. Bei der Produktion in Asien, Afrika oder Lateinamerika kommt es zu Fällen von ausbeuterischer Kinderarbeit,
Arbeitszeiten bis zur totalen Erschöpfung, Verseuchung des Trinkwassers und rücksichtsloser Zerstörung der Natur. Und das, obwohl
Gesetze vor Ort meist Kinderarbeit verbieten, Höchstarbeitszeiten festlegen und die Beachtung der Menschenrechte sowie der Standards der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) einfordern. Fairtrade verbindet Konsumentinnen und Konsumenten, Unternehmen und Produzentenorganisationen und verändert Handel(n) durch bessere Preise für Kleinbauernfamilien, sowie menschenwürdige Arbeitsbedingungen für Beschäftigte auf Plantagen in Entwicklungs-  und Schwellenländern.

Bild zu Fairer Handel - das Prinzip

Zertifizierungskriterien "Fairtrade-Town"

Es liegt ein Beschluss der Kommune vor, dass bei allen Sitzungen der Ausschüsse und des Rates Fairtrade-Kaffee sowie ein weiteres Produkt (Fairtrade Tee, Fairtrade Zucker, Fairtrade Kakao, Fairtrade Orangensaft) aus Fairem Handel verwendet werden. Es wird die Entscheidung getroffen, als Stadt den Titel „Fairtrade Stadt“ nzustreben (in Bad Bentheim: einstimmige Empfehlung am 10.09.2018 im Ausschuss für Jugend und Soziales, Ratsbeschluss 26.09.2018).

Es wird eine lokale Steuerungsgruppe gebildet, die auf dem Weg zur „Fairtrade-Town“ die Aktivitäten vor Ort koordiniert (in Bad Bentheim: am 30.07.2018 wurde die entheimer-Fairtrade-Steuerungsgruppe gegründet).

In den lokalen Einzelhandelsgeschäften werden Fairtrade-zertifizierte Produkte aus Fairem Handel angeboten und in Cafés und Restaurants verkauft bzw. ausgeschenkt. Ausgehend von dem Kriterienkatalog müssen dazu in Bad Bentheim 4 Einzelhandelsgeschäfte und 2 Gastronomiebetriebe mit Fairtrade-Produkten gefunden werden (in Bad Bentheim: Es steht fest, dass mehr als die geforderten 4 Einzelhandelsgeschäfte in Bad Bentheim vorhanden sind. Im Hinblick auf die 2 Gastronomiebetriebe übernimmt die Steuerungsgruppe die Koordination der weiteren Recherche).

In öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Vereine und Kirchen werden Fairtrade-Produkte verwendet und es werden dort Bildungsaktivitäten zum Thema „Fairer Handel“ durchgeführt. Nach dem Kriterienkatalog müssen in Bad Bentheim jeweils eine Schulen, ein Verein und eine Kirche gefunden werden, die Fairtrade-Produkte verwenden und die Bildungsaktivitäten zum Thema Fairer Handel durchführen (Es gibt in Bad Bentheim weit mehr als eine Schule und eine Kirche, die Fairtrade Produkte verwenden und ganzjährige Bildungsangebote vorhalten).

Die örtlichen Medien berichten über alle Aktivitäten auf dem Weg zur Fairtrade-Town. Im Kriterienkatalog werden mindestens vier Artikel pro Jahr gefordert (in Bad Bentheim: Die Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik sammelt und archiviert seit Juli 2018 alle Presseartikel zum Thema Fairer Handel in Bad Bentheim. Derzeit umfasst die Sammlung über 7 Artikel. Zusätzlich wird auch umfangreich über die städtischen Social-Media-Kanäle über den Fairen Handel berichtet). 

Steuerungsgruppe Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit – viele sprechen darüber. Aber was heißt überhaupt Nachhaltigkeit? Welche sinnvollen Möglichkeiten gibt es für uns, nachhaltig zu leben?

Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns in der Bentheimer Nachhaltigkeitsgruppe. Unseren Schwerpunkt legen wir auf die Agenda 2030 und ihre 17 Nachhaltigkeitsziele. Dazu planen wir unterschiedlichste Veranstaltungen und Projekte wie z. B. Kleidertauschpartys, Ausstellungen oder „Do-it-yourself-Workshops und tauschen uns zu aktuellen Themen wie Einsatz von Plastik, Regionalität oder Lieferkettengesetz aus.

Die Steuerungsgruppe koordiniert die Aktivitäten vor Ort. Sie ist die treibende Kraft und dient der Vernetzung innerhalb der Kommune. Sie besteht aus mindestens drei Personen aus den Bereichen:

• Städtische Verwaltung (Politik)
• Handel (z.B. Vertreter eines Weltladens) oder aus der Gastronomie (Wirtschaft)
• Eine Welt, z.B. ein Vertreter der Lokalen Agenda Gruppe (Zivilgesellschaft)

Zudem ist es wünschenswert, dass auch andere Akteure aus weiteren Bereichen in der Steuerungsgruppe vertreten sind, wie z.B. aus Bildungseinrichtungen, Vereinen oder kirchlichen Einrichtungen.

Interesse?

Falls Sie sich aktiv bei diesem Prozess beteiligen und Bad Bentheim nachhaltiger gestalten wollen, können Sie sich  der Bad Bentheimer-Nachhaltigkeits-Steuerungsgruppe anschließen. Wir haben ein Plätzchen für Sie!

Treffen:

Jeden 1. Dienstag im Monat um 18:00 Uhr im Bad Bentheimer Rathaus (Sitzungssaal im 1. OG).

Der nächster Termin:

  • Dienstag 5. Mai 2021 um 18 Uhr

Wir freuen uns auf Sie!

Bild zu Steuerungsgruppe Nachhaltigkeit

Fairen Handel Stärken - Projekte und Veranstaltungen

Aufgrund der CoronaPandemie mussten einige Veranstaltungen wie z. B. die Kleidertauschparty, Ausstellung, Workshop - Wachstücher und die Teilnahme beim Fest Frühlingserwachen ausfallen.

Folgende Veranstaltungen fanden in diesem Jahr statt:

März

Am Weltfrauentag verteilen die Mitglieder der Fairtrade-Steuerungsgruppe Rosen (08. März 2020)

Februar 

Vernetzungstreffen entwicklungspolitischer Gruppen aus der Grafschaft, zusammen mit Landrat Uwe Fietzek (17. Februar 2020)
Vortrag zum Thema Fairer Handel bei den Filmfreunden (6. Februar 2020)

Dezember

Weihnachtsmarkt in Gildehaus (11. Dezember 2019)

November

Workshop "Nachhaltige Weihnachten und Faire Pralinen" (21. November 2019)
Dorfladen in Bad Bentheim – Treffen von interessierten Bürgern (19. November 2019)
Fußballverein SV Bad Bentheim wird für sein Faires Verhalten geehrt (8. November 2019)

September

Faire Wochen – Informationsveranstaltung mit Transfair Referenten Carsten Elkmann (16. September 2019)
Faire Wochen – Fairen Wein beim Wein & Wandern (15. September 2019)
Faire Wochen – Ausstellung Fair Flowers und Eröffnung mit Florian Wintels (13. - 27. September 2019)
Öko-Faire Beschaffung in der Verwaltung und Vernetzungstreffen (05. September 2019)

August

Stadtradeln: Faire Fahrradtour zur Käserei Dennemann (28. August 2019)

Juni

Workshop: Plastikfreie Kosmetik (21. Juni 2019)
Besuch aus Nepal: Krishna Shah (7. Juni 2019)

Mai

Grafschaft wählt – der Faire Handel gewinnt: Frühstück mit den Landratskandidaten (21. Mai 2019)

März

Die erste Kleidertauschparty in Bad Bentheim (31. März 2019) 
Auszeichnungsfeier – Bad Bentheim wird Fairtrade-Town  (27. März 2019) 
Internationaler Frauentag (8. März 2019) 
Klimafasten (6. März 2019)

Januar

Gemeinsames Kochen mit der Steuerungsgruppe  (22. Januar 2019)

Rückblick 2019

Ansprechpartnerin

Olesa Schleicher-Deis ist seit Juli 2018 Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik in Bad Bentheim und die Ansprechpartnerin für die Themen des Fairen Handels und der öko-sozialen Beschaffung.

Die Aufgabe besteht darin, die Bevölkerung über diese Themen zu informieren und somit einen Dialog mit der Zivilgesellschaft, Wirtschaft, Glaubens-gemeinschaften und unterschiedlichen Bildungseinrichtungen herzustellen. 

Die Projektstelle wird aus Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) gefördert und wurde in 2018 zunächst auf zwei Jahre ausgelegt. In 2020 wurde die Folgeförderung für weitere zwei Jahre bewilligt.

Schloßstraße 2
48455 Bad Bentheim

T: 05922 7372
E: schleicher-deis(at)stadt-badbentheim.de

nach oben