Bad Bentheimer Nachhaltigkeitsziele 2030


Workshop im Rahmen des Projektes Global Nachhaltige Kommunen mit Verwaltung und Politik...

Rund 12 Teilnehmende aus der Bad Bentheimer Verwaltung und Politik kamen zum Workshop „Bad Bentheimer Nachhaltigkeitsziele 2030“ zusammen, um sich darüber auszutauschen, mit welchen Möglichkeiten und Methoden die Agenda 2030 mit ihren 17 Nachhaltigkeitszielen (SDGs) auf kommunaler Ebene umgesetzt werden kann. Welche nachhaltigen Projekte werden in Bad Bentheim bereits umgesetzt? Welche Inhalte der bereits bestehenden Konzepte können fortgeschrieben werden? Wie implizieren wir die globale Verantwortung? Zu diesen und anderen Fragen diskutierten die Teilnehmenden.

Michael Danner von „Kommunikation für Mensch & Umwelt“, der die Stadt Bad Bentheim auf dem Weg zu den „Bad Bentheimer Nachhaltigkeitszielen 2030“ begleitet, erläuterte die 17 Nachhaltigkeitsziele. Anschließend konnten Handlungsoptionen in Kleingruppen (Gruppen-sessions) thematisiert werden.

Das Projekt ist eine Initiative der Servicestelle Kommunen in der Einen Welt (SKEW) von Engagement Global. In Zusammenarbeit mit dem beauftragten Büro „Kommunikation für Mensch & Umwelt“ wird das Projekt mit finanzieller Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) umgesetzt und durch ein Stakeholder-Forum mit Teilnehmenden aus der niedersächsischen Staatskanzlei, Fachministerien des Landes Niedersachsen, den kommunalen Spitzenverbänden und Kommunen begleitet.

nach oben