Gemeinsamer Pressetermin


mit Stadt- und beiden Ortsbrandmeistern gestern Nachmittag auf dem Mühlenberg. Anlass:

Alle schweren Einsatzfahrzeuge der beiden Bad Bentheimer Feuerwehren haben in den letzten Wochen sog. Abbiege-Assistenten bekommen. Durch eine Kamera an den rechten Fahrzeugseiten, deren Bilder auf einen Bildschirm auf dem Armaturenbrett übertragen werden, wird verhindert, dass beim Rechtsabbiegen Fahrräder im toten Winkel übersehen werden.

Aufgrund vieler oft tödlicher Unfälle hatte das Bundesverkehrsministerium im letzten Jahr eine Förderrichtlinie veröffentlicht. Unsere Gesamtkosten von 20.700 € werden nach der vom Stadtbrandmeister vorgeschlagenen Antragstellung jetzt mit 13.500 € unterstützt.

Ab sofort ist Radfahren in Bad Bentheim noch etwas sicherer.

nach oben