Gildehauser Mühlenbergstadion


Heute Abend fand ein Pressegespräch statt mit den geschäftsführenden Vorständen von TuS Gildehaus und SV Bad Bentheim, dem Vorsitzenden der Schützengilde Gildehaus und den Fraktionsvorsitzenden aller vier im Stadtrat vertretenen Parteien.

Unser gemeinsamer Plan:

1.
Für das Mühlenbergstadion wird zum 15. September 2021 ein Dorferneuerungsantrag gestellt. 2022 dann beginnt nach dem Abriss der baufälligen Bestandsgebäude (s. Foto) der Neubau einer Einfeld-Schulsporthalle nach DIN mit Funktionen, wie sie in den Dorfgemeinschaftshäusern des Kirchspiels zu finden sind. Dementsprechend geplant ist in dem Gebäude auch ein neuer Schießstand für die Schützengilde Gildehaus.

2.
Die gute Kooperation zwischen dem TuS Gildehaus und dem SV Bad Bentheim in mehreren Sportarten soll weiter ausgebaut werden. Dafür wird es zwischen den Stadtteilen eine weitere, eine wettkampffähige Sporthalle geben. Dort könnten auch zusätzliche Projekte, etwa die bereits 2018 ins Auge gefasste gemeinsame Geschäftsstelle und Räumlichkeiten für den Gesundheitssport Platz finden.

nach oben