Schon gesehen?


Ein neuer Ort für kleinere Veranstaltungen im Schlosspark (Speakers Corner?) soll entstehen. Und in dieser Woche ist der dafür zentrale Torbogen für die „weltoffene Kleinstadt Bad Bentheim“ gewachsen.

Das sogenannte Batavia-Portal aus Bentheimer Sandstein war im Original 1628 von Texel aus an Bord des Flaggschiffs der VOC Richtung Jakarta in Indonesien aufgebrochen, dort aber nach einem Schiffbruch vor der Westküste von Australien im Sommer 1629 nie angekommen. Vor fünfzig Jahren vom Ozeanboden geborgen, steht es heute vor dem Schiffswrack im australischen Fremantle im Museum.

Übrigens:
Vor kurzem hat Bjarne Stahmer, Student an der Universität Leiden, dem Team der Bürgerstiftung Bad Bentheim (im Bild die Vorsitzende Angelika Rieckeheer) und mir eine umfassende Untersuchung zum Projekt überreicht.

Wenn Sie interessiert sind, melden Sie sich gerne bei uns!

nach oben