Totengedenken zum heutigen Befreiungstag gestern Abend in Losser


Gemeinsam mit den Bürgermeisterkollegen aus Emsbüren, der Partnergemeinde von Losser, und Gronau darf ich, wie vor Corona in jedem Jahr, am Gedenkgottesdienst in der katholischen Kirche und am stillen Zug zum Gedenkort teilnehmen.

Der momentan vertretungsweise als "Burgemeester" fungierende Gerrit Jan Kok (im Bild) spricht über "Freiheit und Verbindungen", auch über die guten Kontakte nach Deutschland. Und darüber, wie nach dem Zweiten Weltkrieg in den Niederlanden "schwarz - weiß" gedacht worden sei, man heute aber sehr wohl wisse, dass das Bild sehr viel differenzierter sei, und dass es auch auf deutscher Seite damals viel Leid gegeben habe. Das tat gut.

nach oben