NEIN zu Antisemitismus


In den letzten Tagen häufen sich antisemitische Vorfälle in der ganzen Bundesrepublik. Diese gehen weit über einen rein verbalen Antisemitismus hinaus und schrecken auch vor Gewalt nicht zurück.

Die Stadt Bad Bentheim und alle im Stadtrat vertretenen, politischen Parteien haben sich dazu entschlossen,

am Pfingstmontag (24. Mai 2021) um 11:30 Uhr

ein Zeichen gegen Antisemitismus und so auch gegen jegliche Form von Hass, Hetze und Gewalt zu setzen. 

Im Rahmen einer kleinen Kundgebung lädt die Stadt Bad Bentheim alle Mitbürger ein, sich zu beteiligen und zu zeigen, dass Antisemitismus in der Bentheimer Bevölkerung keinen Platz haben darf. 

Die Kundgebung findet statt im Schlosspark in Bad Bentheim, auf dem Parkplatz beim Sandsteinmuseum, und wird musikalisch passend eingerahmt.

Die Stadt Bad Bentheim würde sich sehr freuen, wenn viele Menschen Bentheims kommen und so ihre Solidarität und ihr klares „Nein zu Antisemitismus“ zum Ausdruck bringen.  

Aufgrund der aktuellen Corona-Virus-Schutzmaßnahmen weist die Stadt Bad Bentheim auf die Pflicht zum Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske und auf ein entsprechendes Abstandsgebot hin, um die Veranstaltung sicher durchführen zu können.

nach oben