Neubau Sporthalle Mühlenbergstadion


Schon gesehen? Der Neubau einer Sporthalle im Gildehauser Mühlenbergstadion hat (noch ) NICHT begonnen. Aber die Kollegen vom Servicebetrieb werden in dieser Woche die Südseite und die süd-westliche Ecke der Halle vom unmittelbar angrenzenden Bewuchs freistellen.

Das ist auch nicht das erste Mal der Fall. Schon nach der Sanierung des Hallendachs 2011 war uns dringend empfohlen worden, so zu verfahren, was dann auch geschehen war. Mehr Sonne und mehr Luft sollten (und sollen) das Dach und die in ihm verwendeten Leimbinder vor Feuchtigkeit schützen.

Jetzt gibt es aber noch weitere Gründe für den Rückschnitt:

Es fehlt uns und ggf. auch anderen die Phantasie für den für einen möglichen Neubau ausreichenden Raum. Und das könnte bei der Ausschreibung des Turnhallen-Neubaus, die der Sportausschuss am kommenden Montagabend auf den Weg bringen kann, zumindest unbewusst zum Problem werden.

Mehr noch:

Die Bodensondierung hat nicht die erhoffte Sicherheit zum vermutlich unproblematischen Untergrund gebracht. Diese könnte jetzt durch eine sog. Schürfung, d.h. Erkundung des Untergrundes, mit ausreichendem Abstand zur Südwand der Armin-Franzke-Halle vergrößert werden.

Und das alles ist mit geringem Aufwand durch die Kollegen zu erledigen. Schauten Sie es sich gerne vor Ort an!

nach oben