Was passiert im Gildehauser Mühlenbergstadion?


DAS Thema meiner Arbeitswoche, nicht nur im Sportausschuss am Montagabend.

Konkret:

Wann werden die vor 50 Jahren entstandenen, im Mai 2007 (s. Foto) noch nicht teilweise leerstehenden, mittlerweile aber fast schon baufälligen Gebäude endlich abgerissen?

Und was kann sodann stattdessen innerhalb des durch den Rat 2018 beschlossenen Finanzrahmens von (maximal) 3 Mio. € städtischer Mittel realistischerweise und spätestens im kommenden Jahr (neben einer sanierten Laufbahn) neu entstehen?

Und nicht zuletzt:

Was dient genau an dieser Stelle nicht nur einer tollen Dorf-, sondern auch der guten Stadtentwicklung und - nicht zuletzt - einer weiter positiven Vereinsentwicklung unter anderem des TuS Gildehaus?

Ich habe das deutliche Gefühl, dass wir einer einvernehmlichen Lösung heute einen großen Schritt näher gekommen sind.

Sobald diese Dinge weiter, vor allem politisch besprochen worden sind und spruchreif werden, informiere ich Euch gerne. Bis dahin hoffe ich weiter auf eine gute Entwicklung, vor allem, aber nicht nur für Gildehaus!

nach oben