Die Stadt Bad Bentheim

Die niedersächsische Stadt Bad Bentheim (knapp 16.000 Einwohner) liegt im Landkreis Grafschaft Bentheim. Die Stadt Bad Bentheim liegt an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen und den Niederlanden. Bad Bentheim besteht neben dem Kernort aus weiteren acht Ortsteilen. Es gibt eine gute überregionale Verkehrsanbindung über die A30 und die A31. An der A30, im Ortsteil Gildehaus, liegt der Gewerbepark.

Neben dem „Bentheimer Gold“, der bekannte Bentheimer Sandstein, der an vielen Orten der Welt in Form schöner Gebäude, wie zum Beispiel das Paleis op de Dam in Amsterdam, wieder zu finden ist, gibt es als Alleinstellungsmerkmale die „drei B´s“ von Bad Bentheim; Bad, Bühne und Burg.

Das Bad steht als Oberbegriff für die Bentheimer Mineraltherme, die Fachklinik und das Thema Gesundheit. Mit einer 300-jährigen Historie hat sich das Bentheimer Bad heute zu einer zentralen Gesundheitsdestination der Region entwickelt.
Die Bühne steht für die Freilichtbühne, aber auch für die vielfältigen kulturellen Angebote, die es in Bad Bentheim gibt.
Zu guter Letzt, die aus Sandstein gebaute Burg, die größte Höhenburg Nordwestdeutschlands, die mitten in der historischen Innenstadt gelegen ist und einen wichtigen Baustein der Historie von Bad Bentheim darstellt.

Durch die ländliche Lage und der Vielzahl an Wander- und Radwanderwegen in und um Bad Bentheim, die vielen Freizeitangebote, den Badepark, die Hotels und den Roompot-Ferienpark ist der Tourismus ein weiterer bedeutender Wirtschaftszweig.

Bild zu Die Stadt Bad Bentheim
Bild zu Stadtgeschichte

Stadtgeschichte

1050Erste urkundliche Erwähnung
1116Erste urkundliche Erwähnung der Burg Bentheim
1292Gründung des Kirchspiels Gildehaus
1711Erste Nutzung der Schwefelquelle
1865Verleihung der Stadtrechte
1929Bentheim wird hauptamtlich verwaltet
1974Im Zuge der Verwaltungs- und Gebietsreform entsteht aus Bentheim, Gildehaus, die Landgemeinden sowie Bardel und Sieringhoek die Einheitsgemeinde Bentheim
1979Die staatliche Anerkannung Bentheims als Heilbad
1982Die staatliche Anerkannung von Gildehaus als Erholungsort

Stadtgebiet

Das Gebiet der Stadt Bad Bentheim umfasst eine Fläche von 100,16 km². Davon Stadtteile:

Achterberg11,12 km2
Bardel13,59 km2
Bad Bentheim25,68 km2
Gildehaus7,88 km2
Hagelshoek2,42 km2
Holt und Haar6,08 km2
Sieringhoek18,25 km 2
Waldseite9,63 km2
Westenberg5,51 km2
Bild zu Stadtgebiet
Bild zu Bevölkerung

Bevölkerung

Einwohner am 31.12.2019: 16.816

Einzige bzw. Hauptwohnung: 16.259
Nebenwohnung i.d. Gemeinde: 557

Konfessionen:

Evangelisch-reformiert:34,3 %
Evangelisch-lutherisch:14,7 %
Römisch-katholisch:21,4 %
Sonstige/ ohne:29,6 %
Bild zu Konfessionen:
Bild zu Rat der Stadt Bad Bentheim

Rat der Stadt Bad Bentheim

Wahlergebnis der Stadtratswahl am 15.09.2016

Wahlbeteiligung: 51,23 %
CDU: 46,00 %
SPD: 38,26 %
FDP: 8,13 %
Bündnis 90/Die Grünen: 7,62 %

Sitzverteilung (insgesamt 30 Sitze)

CDU 14, SPD 12, FDP 2, Bündnis 90/Die Grünen 2.
Dem Rat gehört als 31. Mitglied Herr Dr. Volker Pannen (SPD) an, der bei der Bürgermeisterwahl vom 25.04.2014  mit 66,1 % der gültigen abgegebenen Stimmen von den Bürgerinnen und Bürgern für eine zweite Amtszeit gewählt wurde.

Geografische Lage

Zwischen 7 Grad 2 Min. und 7 Grad 12 Min. östlicher Länge
und 52 Grad 14 Min. und 52 Grad 22 Min. nördlicher Breite
Höhenlage: 26 bis 98 m über NN

Bild zu Geografische Lage
Bild zu Verkehrslage

Verkehrslage

Schnittpunkt der Autobahn A 30 Niederlande - Osnabrück - Hannover
und der A 31 Ruhrgebiet/Rheinland - Ostfriesland.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bundesbahn-Grenzstation (Halt für alle Züge):
im Fernverkehr auf der ICE-Strecke Amsterdam-Berlin
und auf den Nahverkehrsstrecken Hengelo- Bad Bentheim-Osnabrück-Bielefeld sowie Bad Bentheim-Nordhorn-Neuenhaus (ab 2019).

Linienbusverkehr Richtung Nordhorn, Rheine, Schüttorf, Gronau

Bild zu Öffentliche Verkehrsmittel
nach oben